Frankenberg

Ökostrom für Burgwaldmesse

- Frankenberg (da). Im Mittelpunkt der Burgwaldmesse stehen am Wochenende erneuerbare Energien und Klimaschutz. Dazu passt, dass der Strom für Aussteller und Angebote umweltfreundlich erzeugt wird.

Zum ersten Mal wird eine Burgwaldmesse mit „Ökostrom“ versorgt. „Möglich wird das durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz“, erläuterte Thorsten Röder, Technischer Leiter der Energie-Gesellschaft Frankenberg (EGF).

Das neue Gesetz ermögliche der EGF, den umweltfreundlich erzeugten Strom direkt“ zu vermarkten und an die Teilnehmer der Burgwaldmesse zu verkaufen. „Das ist zugleich der Auftakt zur Vermarktung von Naturstrom-Produkten der EGF“, sagte Bürgermeister Christian Engelhardt. Der lokale Energieversorger will damit bei der Burgwaldmesse werben.

Die Besucher der Messe können sich auch anschauen, wo die umweltfreundliche Energie herkommt: Die Wasserkraftanlagen befinden sich direkt neben der Wehrweide. Die EGF bietet am Wochenende Führungen an. Insgesamt werden bei der Regionalschau etwa 5000 bis 6000 Kilowattstunden Strom verbraucht, schätzt Röder. Ein Vier-Personen-Haushalt benötige jährlich etwa 4000 Kilowattstunden.

Die Wasserkraftanlagen an der Eder beim ehemaligen Obi-Markt erzeugen jährlich etwa 500 000 Kilowattstunden Strom. „Das passt hervorragend zum Themenschwerpunkt Energieeffizienz und Klimaschutz“, freute sich Stefan Schulte, Geschäftsführer der Region Burgwald-Ederbergland.

Passend dazu präsentiert der heimische Heiztechnik-Hersteller Viessmann mit einem besonders großen Stand seine Produkte. „Wir zeigen alle Systeme, aber der Schwerpunkt liegt auf Solaranlagen, Wärmepumpen und Holzverbrennung“, sagte Horst Homberger von der Firma Viessmann.

Ebenfalls neu ist, dass am Samstag und Sonntag Fachvorträge zum Thema Energieeffizienz angeboten werden. Und wer mit Bahn oder Fahrrad anreist, erhält freien Eintritt. Laut Stefan Schulte haben sich 218 Aussteller zur Messe angemeldet und damit mehr als zur letzten Frankenberger Schau vor sechs Jahren, allerdings etwas weniger als vor zwei Jahren in Wetter.

Die Burgwaldmesse auf der Wehrweide ist am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare