Ölspur im Fluss - Feuerwehr rückte an

Rosenthal. Eine Ölspur im Flüsschen Bentreff bei Rosenthal war der Grund für den Einsatz der Feuerwehr am Sonntagnachmittag. Ein Anwohner hatte kräftigen Ölgeruch vernommen und den Alarm ausgelöst.

Die farbig schillernden Spuren im Flüsschen Bentreff waren schnell ausgemacht, doch nicht eindeutig feststellbar war die Herkunft des Öls beziehungsweise Diesels. Die Quelle müsse zwischen Kläranlage und Eichhof liegen, vermuteten die Feuerwehrleute.

 Sie konstruierten Ölsperren aus Fließstoff, die zusammen mit Kunststoffwürfeln das Öl im Wasser aufsaugen und am Weiterfließen hindern sollten.

Zum Einsatz rückten die Brandschützer aus Rosenthal und Roda an, später kam wegen der besonderen technischen Ausrüstung auch noch ein Feuerwehrwagen aus Frankenberg dazu. Die Feuerwehr Langendorf hielt sich ebenfalls bereit, um ein mögliches Übergreifen des Öls auf die Wohra zu verhindern. Den Einsatz leitete Rosenthals Stadtbrandinspektor Klaus Hallenberger. (zmm)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Moniac

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare