Landtechnik wie 1968 ist zu sehen

Oldtimerschlepper-Freunde Rosenthal laden zum historischen Feldtag ein

+
Ein Teil der Verantwortlichen der „Oldtimerschlepper-Freunde Rosenthal“ begutachten den Ort, an dem vor 50 Jahren die Güldner-Werksvorführung stattfand, und am 8. und 9. September der historische Feldtag stattfindet  

Rosenthal. Die Oldtimerschlepper-Freunde Rosenthal veranstalten am kommenden Sonntag, 9. September, einen „Historischen Feldtag“ in Rosenthal und freuen sich über Besucher mit und ohne Schlepper aus nah und fern.

Einen Tag lang präsentieren die Rosenthaler „Auf dem Galgenberg“ Landtechnik wie vor 50 Jahren mit Schlepper- und Maschinen-Ausstellung, Feldvorführungen, Geschicklichkeitsfahren, Zugwettbewerb, Hügelfahren und vielem mehr. Hubschrauber-Rundflüge, Tombola und ein buntes Kinderprogramm ergänzen den Feldtag.

Nach einem Frühstück am Sonntag gibt es von 11 Uhr bis 13 Uhr eine Schlepperrundfahrt und dann ab 13 Uhr vielerlei Vorführungen „Auf dem Galgenberg“.

Die Anreise für auswärtige Gäste mit Traktoren kann bereits am Samstag, 8. September, erfolgen. Am Samstag gibt es zudem ab 20 Uhr einen Oldie-Abend mit Discjockeys im Zelt am Galgenberg.

An beiden Tagen stehen direkt am Festgelände kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Zufahrt über die „Sehlener Straße“ (L 3077).

Insgesamt steht „Am Galgenberg“ eine Fläche von acht Hektar (80 000 Quadratmeter) zur Verfügung, auf dem die Traktoren gezeigt werden und die Rosenthaler Schlepperfreunde vieles vorführen, wie das große Pflügen mit acht Scharen im Gespann am Sonntag ab 16 Uhr.

Der Feldtag hat auch einen historischen Hintergrund: In Anlehnung an den „50. Jahrestag“ einer Güldner-Werksvorführung in Rosenthal im Jahr 1968 durch die Firma „Landmaschinen Heinrich Salzmann“ aus Rosenthal werden hier auch Schaubilder gezeigt, so wie es die Firma „Linde, Werksgruppe Güldner“ aus Aschaffenburg bei ihren Vorführungen durchgeführt hatte.

Über die Vorführung auf dem Galgenberg wurde 1968 ein 8-mm-Schmalfilm gedreht. Diesen Film haben die Schlepperfreunde digitalisiert. Er wird auf dem Feldtag am 9. September zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Das Programm

Samstag, 8. September: Oldieabend ab 20 Uhr im Festzelt „Am Galgenberg“ (den ganzen Tag über besteht die Möglichkeit, mit Traktoren anzureisen und diese auf dem Ausstellungsgelände zu platzieren).

Sonntag, 9. September: 7.30 bis 9.30 Uhr: Frühstück im Zelt. 11 bis 13 Uhr: Schlepperrundfahrt um Rosenthal. 13 bis 17 Uhr: Aktionstag „Auf dem Galgenberg“, Schlepperausstellung, Standmotoren in Betrieb, Maschinenausstellung; Feldvorführungen, Wettbewerbe, Geschicklichkeitsfahren, Zugwettbewerb, Schätzfrage, Hügelfahren, Hubschrauber-Rundflüge, 16 Uhr: Pflügen mit acht Scharen im Gespann. Einlass ab 10 Uhr. Für Essen und Getränke ist gesorgt, Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Eintritt und Anmeldung 

Beim Oldie-Abend wird ein Kostenbeitrag von zwei Euro erbeten, zur Ausstellung am Sonntag drei Euro, wobei Kinder bis 14 Jahren freien Eintritt haben. Teilnehmer mit Traktoren sollen sich aus anmelden: Onlineformular unter www.oldtimerschlepperfreunde-rosenthal.de. Infos unter Tel. 0 64 58/83 59 023.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare