Frankenau

Oliver Nolte neuer Stadtbrandinspektor

- Frankenau-Ellershausen (rou). Über Wochen sah es danach aus, als würde kein Nachfolger für Franke­naus Stadtbrandinspektor Stefan Maurer gefunden. Er hatte nach 20 Jahren seinen Kandidaturverzicht angekündigt. „Doch dann stieg weißer Rauch auf“, sagte Bürgermeister Björn Brede in Anspielung auf Papstwahlen.

Vier Wehrführersitzungen und unzählige Gespräche seien erforderlich gewesen, um einen Nachfolger für Stefan Maurer als Stadtbrandinspektor zu finden, sagte Frankenaus Bürgermeister Björn Brede bei der Versammlung der Feuerwehren aus Frankenau, Altenlotheim, Louisendorf, Dainrode, Allendorf und Ellershausen im Dorfgemeinschaftshaus. Er bedauere sehr, dass Maurer nach fast 20 Jahren als Stadtbrandinspektor nicht mehr für die Aufgabe zur Verfügung stünde. Andererseits könne er die Entscheidung nach so vielen Jahren des ehrenamtlichen Einsatzes auch nachvollziehen. In der Wehrführersitzung hatten sich die Feuerwehrleute auf eine Änderung in der Satzung festgelegt, die von der Stadtverordnetenversammlung am Dienstagabend jedoch noch beschlossen werden muss. Künftig hat der Frankenauer Stadtbrandinspektor nicht einen, sondern zwei Stellvertreter. Dieses Modell sei schließlich ausschlaggebend dafür gewesen, dass sich überhaupt ein Führungsgremium gefunden habe, berichtete Brede. Die Versammlung folgte schließlich den Vorschlägen der Wehrführer: Neuer Stadtbrandinspektor ist Oliver Nolte aus Ellershausen, der bisher Maurers Stellvertreter war. Sein erster Stellvertreter ist Florian Graf aus Frankenau, der außerdem Stadtjugendfeuerwehrwart bleibt. Sein Wissen und seine Erfahrung will Maurer dem neuen Führungsduo als zweiter Stellvertreter des Stadtbrandinspektors weitergeben. Zum stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart wurde Christian Brandt aus Dainrode gewählt. Leiter des neuen Katastrophenschutzzuges Frankenau ist Mario Seitz aus Allendorf. Sein Stellvertreter ist Thomas Buttler aus Louisendorf. Gerätewart bleibt Jens Röhling aus Frankenau. Erst mit der Satzungsänderung und der Entlassung von Maurer aus dem Ehrenamt und der Einführung von Oliver Nolte als neuer Stadtbrandinspektor erlangt der Führungswechsel Gültigkeit, sagte Brede.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare