Konzert am Freitag in der Frankenberger Ederberglandhalle

Orientalische und abendländische Melodien

+

Frankenberg - Orientalische Melodien treffen auf abendländische Klänge: Am Freitag überschreiten das "Trio Santiago" und Khaless Faleh in der Ederberglandhalle geografische und musikalische Grenzen.

Flöte, Gitarre und Percussion erklingen gemeinsam mit der arabischen Laute: Am Freitag, 25. Oktober, gibt das „Trio Santiago“ mit Khaless Faleh um 20 Uhr ein Konzert in der Frankenberger Ederberglandhalle.

Die Musiker des „Trios Santiago“ vereint ein weiter stilistischer Horizont. Katharina Fendel auf der Flöte, Gitarrist Johannes Treml und Markus Reich an Percussion-Instrumenten - Schlag- und Effektinstrumenten - lassen mit feiner Spielkultur spanische Musik der Renaissance- und Barockzeit erklingen. Dynamisch kraftvoll spielen sie außerdem Musik der jüdischen Tradition oder Melodien der Balkanregion.

Sie treten gemeinsam mit Khaless Faleh auf. Mit seinem nuancenreichen Spiel auf seiner arabischen Laute nimmt er die Zuhörer mit auf eine Reise in die magische Welt der arabischen Musik. Der aus Tunesien stammende Musiker hat klassische arabische Musik studiert und bei zahlreichen internationalen Festivals konzertiert. Mit seiner virtuosen Spieltechnik und der emotionalen Wärme seines Vortrags hat er bereits vor einigen Monaten viele Zuhörer in der Region begeistert.

Raffiniert und sinnlich

Gemeinsam möchten die vier Musiker geografische und musikalische Grenzen überschreiten, indem sie mit raffinierten Arrangements orientalische Melodien mit abendländischer Klangsinnlichkeit vereinen. Das Konzert beginnt am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr in der Frankenberger Ederberglandhalle. Der Eintritt für den musikalischen Abend kostet zwölf Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten zehn Euro.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare