Ortenbergschule verabschiedete 60 Haupt- und 41 Realschüler

+
Die Absolventen des Realschulzweiges an der Ortenbergschule Frankenberg: Von den 41 Absolventen haben 19 den Realschulabschluss und 20 den qualifizierenden Realschulabschluss erhalten. In feierlichem Rahmen wurden sie jetzt mit den Abschlusszeugnissen verabschiedet.

Frankenberg. Einmarsch der Schüler, Musik, Reden, Gedichte, Beifall von Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrern: Feierlich wurden jetzt 101 Schüler der Frankenberger Ortenbergschule verabschiedet – 60 mit dem Hauptschulabschluss in der Tasche, 41 mit dem Realschulabschluss.

Die jetzt 100 Jahre alte Ortenbergschule ist in Frankenberg Haupt- und Realschule.

„Eine tolle Leistung. Es war ein guter und erfolgreicher Jahrgang“, bilanzierte Cornelia Schönbrodt, die kommissarische Rektorin der Ortenbergschule, bei der feierlichen Schulentlassung: „97 Prozent aller Schüler haben dieses Jahr die Abschlussprüfungen bestanden“, hob Schönbrodt hervor.

Von den 41 Realschulabsolventen schafften 20 den qualifizierenden Realschulabschluss, von den 60 Absolventen der Hauptschule haben 35 den qualifizierenden Hauptschulabschluss erhalten, merkte die kommissarische Schulleiterin an. Die meisten Schüler hätten dafür hart gearbeitet, für jede Arbeit gebüffelt und die Hausaufgaben erledigt. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare