Rennertehausen

Ostermarkt gut besucht

- Allendorf-Rennertehausen (ied). Bei sonnigem Wetter war der Ostermarkt am Sonntag Ziel vieler Spaziergänger. Im Rahmenprogramm sang der Chor der Landfrauen.

Hunderte kamen bei bestem sonnigen Wetter in den alten Dorfkern rund um „Huffmanns Haus“, um sich die zahlreichen Geschenk- und Dekorationsartikel anzuschauen oder für das Osterfest zu kaufen.

Zum 17. Mal veranstalteten der Verschönerungsverein und der Verein Chronik den Markt, sagte Holger Sellmann bei der Begrüßung. Wie in jedem Jahr gaben die Platzer mit ihren Peitschen den offiziellen Startschuss. Zum Rahmenprogramm sang der Chor der Landfrauen.

In allen Räumen in Huffmanns Haus und der benachbarten Scheune waren Stände aufgebaut, bei denen Aussteller kunstgewerbliche Artikel und mehr zum Kauf anboten. So waren Osterhasen aller Art, Eier, Ostersträuße und -kränze ausgestellt.

Zum Angebot gehörten Keramikartikel, Naturfarben, Holzartikel. Ostergestecke, Osterschmuck, Papierdekoration, Modeschmuck, Glückwunschkarten und Stickereien gab es in reichlichem Sortiment. Eine Ausstellung von Walter und Gertrud Sellmann unter dem Motto „Das Rad ist rund, Ostereier sind bunt“ zeigte die Verwendung des Rads als Symbol in Wappen und auf Grenzsteinen und farbenprächtige Ostereier aus Hessen, Russland, China und vielen weiteren Ländern der Erde. Ein Raum war dem legendären Lehrer Heinrich Lenz und seinem Schaffen gewidmet. Für Essen und Trinken war bestens gesorgt. Es gab Kaffee und Kuchen, Kichelplätze, Bratwürste, Glühwein und Dreschmaschinenschnaps.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare