Platanen werden zunächst nicht gefällt

+

Frankenberg. Die von der Stadt für Ende dieser Woche angekündigte Fällung von drei Platanen auf den Frankenberger Marktplätzen ist vorläufig verschoben worden.

Wie Bürgermeister Rüdiger Heß berichtete, will sich in der kommenden Woche ein Gutachter über den aktuellen Zustand der Bäume informieren. Dieser Vorgang solle zunächst abgewartet werden.

Bis dahin werde die Stadt aber ihrer Verkehrssicherngspflicht nachkommen, teilte Heß mit: Durch entsprechende Absperrungen sollen Fußgänger und Autos vor eventuell abbrechenden Ästen geschützt werden. Wie berichtet, will die Stadt drei von Blattbräune befallene Platanen fällen: zwei am Untermarkt und eine vor dem Steinhaus. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare