Frankenauer Ziegenbockkirmes vom 20. bis 23. August – Tanz und Unterhaltung

Partynacht und Festzug

Gut vorbereitet: Die Kirmesburschen und -mädchen aus Frankenau laden zur traditionellen Ziegenbockkirmes vom 20. bis 23. August ein. Foto:  nh

Frankenau. Neben der neuen Kellerwaldhalle an der Frankenauer „Wolfskaute“ findet vom 20. bis 23. August die alljährliche Frankenauer Ziegenbockkirmes statt.

Auch in diesem Jahr ist es den Kirmesbuschen- und -mädchen gelungen, ein festliches Programm auf die Beine zu stellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Am Freitag, 20. August, ab 20 Uhr heizt die Coverband Eve unter dem Motto „Rock den Bock Reloaded“ im Festzelt ein. Mit der Happy Hour „Mischungen zum halben Preis“ verspricht es eine heiße Partynacht mit vielen interessanten Leuten und guter Stimmung zu werden. so die Veranstalter

Wie gewohnt, ziehen am Samstag ab 14 Uhr die Kirmesburschen und- mädchen von Haus zu Haus und schenken Hochprozentiges aus. Als musikalische Begleitung fährt die Blaskapelle Frankenau unter Leitung von Hermann Bischoff auf einem festlich geschmückten Wagen mit durch die Stadt. Am Abend ab 20 Uhr wird Tanz und Unterhaltung mit der beliebten Liveband Donau Power geboten.

Feierlich wird der Kirmes-sonntag um 11 Uhr mit einem Festgottesdienst mit Pfarrer Harald Wahl und dem Posaunenchor Frankenau eröffnet. Im Anschluss an den Gottesdienst ist mit reichlich Erbsensuppe und Gegrillten für das leibliche Wohl gesorgt. Ab 14 Uhr ziehen Motivwagen und Gruppen durch die Straßen Frankenaus.

Zwei Böcke vorneweg

Angeführt wird der Festzug von den Kirmeseltern Manuel Schmidt und Lena Vollmerhause sowie den Ziegenböcken Lotte und Clyde. Per Lautsprecher werden auch in diesem Jahr die Missgeschicke und „Schandtaten“ einiger Frankenauer Bürger unter dem Leitsatz „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen, was sich in Frankenau hat zugetragen!“ verkündet.

Nach dem Festzug findet ein Platzkonzert mit Volksbelustigung bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen statt. Der Tag klingt mit Musik und Tanz mit der Band Donau Power aus.

Ab 15 Uhr geht am Montag, 23. August, die Ziegenbockkirmes bei einem Dämmer-schoppen in den Endspurt. Hier ermöglichen Sponsoren aus Frankenau und Umgebung durch großzügige Spenden den Ausschank von Freibier, heißt es in einer Ankündigung. Abends erfreut noch ein letztes Mal die Band Donau Power.

Die Kirmesbuschen- und mädchen laden die Bevölkerung zu ihrer Ziegenbockkirmes ein und freuen sich auf regen Besuch. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare