Evangelische Gemeinden

Peter Dersch ist neuer Pfarrer in Hatzfeld und Holzhausen

+
Neuer Pfarrer: Am Sonntag wurde Peter Dersch in der Stadtkirche in Hatzfeld feierlich in seine neue Aufgabe eingeführt. Das Bild zeigt Pfarrer Dersch (Bildmitte links neben Dekan Andreas Friedrich) zusammen mit den Kirchenvorständen der Kirchengemeinde Hatzfeld und Holzhausen.

Hatzfeld. Für die beiden Kirchengemeinden Hatzfeld und Holzhausen hat eine neue Ära begonnen: Mit einem Festgottesdienst in der Stadtkirche in Hatzfeld ist Pfarrer Peter Dersch am Sonntag in die gemeinsame Pfarrstelle des Kirchspiels eingeführt worden. Die beiden Kirchenvorstände hatten den Seelsorger am 1. August zum neuen Gemeindepfarrer gewählt.

Pfarrer Dersch war bisher als Geistlicher in Niederscheld bei Dillenburg tätig. In Hatzfeld und Holzhausen übernimmt er nun die Aufgabe von Pfarrer Olaf Muntanjohl, der im Juni in den Ruhestand gegangen war. Seitdem war die Pfarrstelle vakant.

„Allem Anfang wohnt ein Zauber inne“, begrüßte Andreas Friedrich, der Dekan des Dekanats Biedenkopf-Gladenbach, den neuen Geistlichen im Oberen Edertal. Dersch hatte seinen Dienst schon am 1. Dezember angetreten – zeitgleich mit Beginn des neuen Kirchenjahrs am 1. Advent. Bei der Einführung erinnerte Friedrich daran, dass im Oberen Edertal zuletzt drei vakante Pfarrstellen ausgeschrieben worden waren: In Hatzfeld und Holzhausen habe nun eine Stelle besetzt werden können.

Segen durch den Dekan

Anschließend segnete der Dekan Pfarrer Dersch für seinen Dienst in Hatzfeld und Holzhausen. Für seine Arbeit wünschte Friedrich dem neuen Seelsorger immer viele offene Türen: „Sie werden das engagiert machen“, rief der Dekan seinem Kollegen zu. Und: „Sie werden gemeinsam Gottes Advent erleben und feiern und dadurch verwandelt werden.“

An die beiden Kirchengemeinden richtete der Dekan die Bitte, die Aufgabe des neuen Pfarrers zu achten und ihm beizustehen. Auch Ehefrau und Familie des Pfarrers sollten in den beiden Kirchengemeinden herzlich aufgenommen werden. Einen „gemeinsamen Weg, der miteinander gegangen wird“, wünschte sich Pfarrer Peter Dersch in seiner Predigt.

An der Zeremonie wirkten auch die Vorsitzenden der beiden Kirchenvorstände, Angelika Schmitt (Hatzfeld) und Hans-Georg Hedrich (Holzhausen), mit. Musikalisch untermalt wurde der Festgottesdienst von Jessica Specht mit modernen Weihnachtsliedern wie „Jingle Bell Rock“ oder „Santa Claus is coming to Town“, begleitet von Sampo Heyer.

Nach dem Gottesdienst gab es für den neuen Pfarrer Peter Dersch noch einen Empfang mit Grußworten im Bürgerhaus. (mjx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare