Freunde des Klosters Haina unter neuer Leitung – Besucherzahl in Klosteranlage steigt

Peter Lein löst Manfred Scholz ab

Der neue Vorstand: (von links) Peter Lein, Wilhelm Helbig, Dr. Horst Hecker, Heike Hartmann-Frank, Manfred Albus und Herbert Scholl. Foto: Moniac

Haina-Kloster. Peter Lein aus Battenberg ist der neue Vorsitzende des Vereins der Freunde des Klosters Haina. In der Jahreshauptversammlung wurde er ohne Gegenstimme gewählt und tritt somit an die Stelle von Manfred Scholz, der das Amt neun Jahre lang innegehabt hatte.

Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Peter Lein, Schatzmeister: Wilhelm Helbig, weitere Vorstandsmitglieder: Manfred Albus, Heike Hartmann-Frank, Dr. Horst Hecker, Herbert Scholl.

Der neue Vorsitzende Peter Lein stellte sich den Vereinsmitgliedern vor. „Es ist ein Feuer in mir entfacht“, bekannte der 46-jährige Betriebswirt hinsichtlich seiner Verbundenheit mit der Hainaer Klosteranlage.

Als Hobby das Sammeln von Antiquitäten; außerdem habe er sich schon in zahlreichen Ehrenämtern engagiert, unter anderem im Battenberger Heimat- und Verkehrsverein.

Zunächst jedoch resümierte der Noch-Vorsitzende Scholz die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Er erwähnte eine Sonderausstellung im Tischbein-Museum, einen Vortrag über Philipp Soldan, eine Tagesfahrt in den Raum Paderborn und die Betreuung der Klosteranlage und des Tischbein-Hauses.

91 Führungen fanden 2009 statt, informierte Scholz. Dies bedeute eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, und er danke allen Beteiligten für ihr Engagement. Mit 5 900 Personen konnte auch die Zahl der Besucher der Klosteranlage gesteigert werden.

Weitere Informationen unter www.haina.de (zmm)

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare