120 Teilnehmer beim Aschermittwochsempfang im Rennertehäuser Gemeindehaus

Pfarrer Claus Becker: Mut zum Leben machen

Rennertehausen. „Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott - und glaubt an mich!“ Das seien Sätze, die Mut machten.

Dies betonte Pfarrer Claus Becker, der beim Aschermittwochsempfang im Rennertehäuser Gemeindehaus die Jahreslosung zitierte.

Mut, sich nicht von Problemen und Sorgen fertig machen zu lassen, sich nicht in die Ecke drängen zu lassen von den Schwierigkeiten i2eqm Leben: So werde auch die Kirche ermuntert, mit Problemen, Sorgen und Schwierigkeiten fertig zu werden, sagte der Geistliche.

120 Amts- und Mandatsträger der politischen Gemeinde Allendorf-Eder, Vertreter der Vereine Rennertehausen und Battenfeld, der Gewerbetreibenden und Kreditinstitute und der kirchlichen Gruppen und Einrichtungen nahmen auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Battenfeld/Rennertehausen am traditionellen Aschermittwochsempfang im Rennertehäuser Gemeindehaus teil.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare