Tour für Kinder des Reit- und Fahrvereins Altenlotheim und Umgebung

Zu Fuß und zu Pferd zu Burg und Ruinen

Frankenau-Altenlotheim - Mit sechs Pferden waren 16 Kinder aus Altenlotheim und Umgebung unterwegs im Kellerwald.

Bevor die Kinder, begleitet von neun Erwachsenen, auf ihre Tour zu Burg und Ruine aufbrachen, galt es, die Pferde vorzubereiten. Am Reitplatz rüsteten die Kinder mit Hilfe der Begleiter die Pferde verteilten den Proviant auf ein Sulky, die Packtaschen und Rucksäcke.

Gegen Mittag startete die Gruppe in den Wald zur Gustav-Herbold-Quelle. Dort erfrischten sich die kleinen und großen Reiter und Wanderer mit Hilfe der mitgebrachten Becher mit frischem Quellwasser, bevor ihnen der nächste Berg bevorstand. Die Gruppe folgte dem Kellerwaldsteig in gemütlichem Tempo und freute sich über den Schatten durch die belaubten Baumkronen und darüber, dass an diesem Tag nur wenige Bremsen und Stechmücken unterwegs waren. Die Kinder wechselten sich auf der Strecke mit dem Reiten, Fahren im Sulky und Laufen ab. An der Ruine Keseberg sendeten die Altenlotheimer ihre „Ritter“ zu Fuß zur Erkundung aus. Das Übernachtungsziel, die Burg Hessenstein, erreichten sie bereits am frühen Nachmittag. Nach dem die Pferde ausgeschirrt, abgesattelt und versorgt waren, gönnten sich die kleinen und großen Reiter eine Rast und verzehrten die mitgebrachten Köstlichkeiten.

Danach wurde jeder Winkel der Burg erkundet, bis die Kinder ihre „Gemächer“ beziehen konnten. Gegen Abend stießen dann die „Grillmeister“ und das restliche Gefolge zu ihnen. Nach einem festlichen Schmaus machten sich die Reiter noch zu einer Erkundungstour auf, während die Pferde - gut versorgt auf ihren Weidepaddocks - sich darüber wunderten, dass ihre zweibeinigen Begleiter aus dem Wald kamen. Mit fortschreitender Dunkelheit zogen sich die Reiter auf die Burg zurück. Am nächsten Morgen ging es nach einem leckeren Frühstück wieder weiter: Die Pferde wurden gesattelt und gemeinsam traten die Zwei- und Vierbeiner den Heimweg an. Der Dank ging an alle, die für das Gelingen des Ausfluges gesorgt haben.

Am Samstag, 8. September, veranstaltet der Reit- und Fahrverein Altenlotheim und Umgebung seinen ersten Orientierungsritt. Anmeldung schnellstmöglich bei Alina Tobisch unter 0172/5644690. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare