Frankenberger Grundschüler nehmen CD auf

Pfingstmarkt-Party mit "Suppi Huhn"

+
Suppi Huhn hat gestern mit Ortenbergschülern Lieder für eine CD aufgenommen und für das Kindermitmachkonzert beim Pfingstmarkt geübt. Heute ist der Musiker in der Geismarer Grundschule zu Gast. Foto: Mark Adel

Frankenberg - "Wer von euch möchte den Refrain singen?" Der Musikraum der Ortenbergschule hat sich in ein Tonstudio verwandelt, Suppi Huhn animiert Kinder zum Mitsingen: Zum Pfingstmarkt erscheint eine CD mit den jungen Künstlern.

Am Montag war „Suppi Huhn“ zu Gast an der Ortenbergschule. Die musikalischen Grundschüler haben sich in den vergangenen Woche auf die Aufnahme vorbereitet und mithilfe einer Demo-CD fünf Stücke einstudiert. Nun folgten die Aufnahmen von Stücken wie „Bunt wie ein Regenbogen“ oder „Auf geht’s in den Urlaub“. 120 Ortenbergschüler sind beteiligt, heute folgen noch die Grundschüler aus Geismar.

Die Kinder treten immer in kleinen Gruppen vors Mikrofon. „Am Ende mische ich dann alles zusammen, sodass es ein großer Chor wird“, erklärt der Musiker, der eigentlich Rudolf Huhn heißt und seinen Spitznamen aus der eigenen Kindheit hat. Musikproduzent ist er seit 1979, in den 80er-Jahren hatte er mit der NDW-Band „K.E.C.K.“ den Hit „Im Sonnenstudio“. Auf seinen Studio-CDs wirken prominente Kollegen wie Grönemeyer-Saxofonist Frank Kirchner oder Markus Wienstroer, Gitarrist bei Marius Müller-Westernhagen.

Die Kinder sind kein bisschen aufgeregt und freuen sich auf die Aufnahmen. Doch es geht nicht nur ums Singen: Die Wörter in den Refrains stellen die Kinder mit Gebärdensprache nach. Heute ist Suppi Huhn zu Gast an der Geismarer Grundschule, um dort aufzunehmen und ebenfalls die Gebärdensprache für den Auftritt einzustudieren. Beim Kindermitmachkonzert am Montag, 9. Juni, im Festzelt auf dem Pfingstmarkt treten „Suppi Huhn und die Kinderkönige“ gemeinsam auf.

Die mitwirkenden Kinder bekommen die CDs umsonst. Finanziert wird das Projekt von der Familienstadt. „Wir haben nach neuen Ideen und Musikern für den Familientag gesucht“, sagt die Familienstadt-Beauftragte Evelin Jacobs. Die Kinder malen Bilder, die zum Teil aufs CD-Deckblatt gedruckt werden.

Das Kindermitmachkonzertbeginnt am Montag, 9. Juni, um 15 Uhr im Festzelt. Das Rahmenprogramm mit Kinderschminken und Bastelangeboten der Familienstadt und der Stadtjugendpflege startet um 14 Uhr. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare