Frankenberger Kommunalpolitiker erleidet tödliche Verletzungen bei Motorradunfall

Pierre Brandenstein ist tot

+

Frankenberg/Eschenburg - Pierre Brandenstein, Vorsitzender der Frankenberger CDU-Fraktion und Direktor des Korbacher Amtsgerichtes, ist am Samstag bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen.

Der 46-Jährige war am Samstagmittag mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße 253 bei Eschenburg-Eibelshausen unterwegs. Eine 47-jährige Frau aus Hirzenhain wollte nach links auf die Bundesstraße abbiegen und übersah nach Polizeiangaben den Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Yamaha und dem Multivan der Frau. Dabei erlitt der 46-jährige so schwere Verletzungen, dass er trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte noch an der Unfallstelle starb.

Zur Klärung von Unfallursache und -hergang wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Brandenstein war seit 2012 Amtsgerichtsdirektor in Korbach, zuvor war er als Vizepräsident des Landgerichts in Kassel tätig gewesen. In Frankenberg setzte er als Vorsitzender der CDU-Fraktion Akzente in der Stadtpolitik. Er hinterlässt seine Ehefrau und sechs Kinder. (apa/r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare