Kommunalpolitiker Pierre Brandenstein mit Motorrad tödlich verunglückt

+
Pierre Brandenstein

Frankenberg. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253 bei Eschenburg-Eiershausen im Lahn-Dill-Kreis ist am Samstag der Frankenberger Kommunalpolitiker Pierre Brandenstein tödlich verletzt worden. Das bestätigte die Polizeidienststelle in Dillenburg.

Im Frankenberger Stadtparlament war Brandenstein Vorsitzender der CDU-Fraktion, in Korbach war der 46-Jährige Direktor des Amtsgerichts. Brandenstein hinterlässt Ehefrau und sechs Kinder.

Laut Dillenburger Polizei war Brandenstein gegen 13.45 Uhr mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße unterwegs, als ihm eine 47 Jahre alte Frau aus Hirzenhain mit einem VW Multivan die Vorfahrt nahm. Die Frau wollte nach links auf die B 253 in Richtung Eibelshausen/Dillenburg abbiegen. „Dabei hat sie den aus dieser Richtung kommenden Motorradfahrer offensichtlich übersehen“, teilte die Polizei mit.

Im Kreuzungsbereich krachte das Motorrad in die Frontpartie des Multivans und wurde von dort in die gegenüberliegende Leitplanke geschleudert. Dabei erlitt der 46-Jährige so schwere Verletzungen, dass er trotz der Bemühungen der Rettungskräfte noch an der Unfallstelle starb. (red)

Hinweis der Redaktion: Unter dem Artikel ist die Kommentarfunktion aktiviert. Kondolenz-Beiträge werden freigeschaltet, wenn sie mit Klarnamen versehen sind.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare