Polizei stoppte Autofahrer nahe Schreufa

Schreufa. Erneut hat die Frankenberger Polizei einen betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr gezogen: Die Beamten stoppten am frühen Montagmorgen einen 46-Jährigen, der nicht nur durch starke Schlangenlinien aufgefallen war.

Der Mann aus einem Frankenberger Ortsteil schaltete bei seiner nächtlichen Promille-Tour nach Angaben des Dienstgruppenleiters unter anderem auch das Licht aus und blinkte, obwohl er überhaupt nicht abbiegen wollte.

Ein Taxifahrer beobachtete die auffällige Fahrweise des Fiat Punto-Fahrers und verständigte die Polizei. Der Wagen fuhr zunächst auf der Frankenberger Umgehung und war dann in Richtung Schreufa unterwegs. Dort stoppte eine Streife den Fahrer um 1.25 Uhr.

Ein Atemalkoholtest fiel positiv aus, anschließend stand deswegen eine Blutentnahme im Frankenberger Kreiskrankenhaus an. Den Führerschein des 46-Jährigen stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare