Polizei sucht weiterhin Diebe von Kennzeichen

Gemünden. Weiterhin auf der Suche nach den dreisten Kennzeichen-Dieben in Gemünden ist die Polizei. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamten in Frankenberg zu melden.

Wie bereits berichtet, hatte am vergangenen Samstagmorgen ein 33-Jähriger aus dem Steinweg um 6.30 Uhr festgestellt, dass das hintere Kennzeichen seines geparkten Autos verschwunden ist. Bei der Absuche der näheren Umgebung bemerkte er dann, dass bei weiteren parkenden Autos Kennzeichen fehlen.

Lesen Sie auch:

- Kennzeichen von Autos in Gemünden abgeschraubt

Die Polizei stellte dann fest, dass bei insgesamt 20 Autos in den Straßen Steinweg, Lindenweg, Moischeider Straße und Hinter dem Bruch Kennzeichen verschwunden waren. 19 dieser Kennzeichen fanden sich dann später in Höhe einer hölzernen Fußgängerbrücke nahe dem Sportplatz in der Wohra wieder.

Mit Hilfe der Feuerwehr wurden sie aus dem Wasser geborgen und mittlerweile an die Fahrzeughalter ausgehändigt. Ein gestohlenes Kennzeichen ist aber bis heute verschwunden.

Der Tatzeitraum kann auf die Zeit von Samstagmorgen 2 Uhr bis 2.45 Uhr eingegrenzt werden. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg, Tel.: 06451-72030, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare