Polizei will verstärkt nach Einbrechern fahnden

Waldeck-Frankenberg. Die Polizei will in diesen Tagen landesweit verstärkt und mit zusätzlichen Kräften nach Einbrechern fahnden. Das hat das Landeskriminalamt Hessen angekündigt.

Auch in Waldeck-Frankenberg soll es solche verstärkten Kontrollen geben, teilte Volker König, Sprecher der Kripo in Korbach, auf HNA-Anfrage mit.

Bei einem landesweiten Aktionstag hatte die Polizei schon zu Beginn der Ferienzeit verstärkt kontrolliert und gefahndet. In der Kreisstadt haben die Beamten am Dienstag zudem mit einem Präventionsmobil auf die Gefahren durch Einbrüche, beispielsweise in der aktuellen Urlaubszeit, aufmerksam gemacht. Derzeit gebe es zwar keine Häufung von Einbrüchen im Landkreis, erklärte Polizeisprecher König weiter. Man solle aber die Möglichkeit eines Einbruchs gerade dann, wenn man die Wohnung für einen Urlaub verlasse, nicht auf die leichte Schulter nehmen, machte die Polizei mit ihrem Präventionsmobil noch einmal deutlich.

Gerade jetzt bieten sich für Täter Zeichen dafür, dass ein Haus zeitweise unbewohnt ist: Der Briefkasten läuft über, die Rollläden sind über Tage heruntergelassen – und über Netzwerke wie Facebook wird öffentlich mitgeteilt, dass man gerade für 14 Tage am Strand liegt. Einbrecher sehen somit das Risiko, bei der Tat entdeckt zu werden, als geringer an.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare