Patient aus der Vitos-Klinik musste in Urologie nach Bad Wildungen verlegt werden

Polizeieinsatz wegen Dauererektion

Haina-Kloster. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte die Polizei am Wochenende. Ein 53-jähriger Patient aus der Vitos-Klinik in Haina-Kloster musste in die Urologie nach Bad Wildungen verlegt werden. Diagnose: schmerzhafte Dauererektion.

Da der Patient zuvor von der Polizei nach Haina eingewiesen worden war, musste er zur Behandlung von Polizeibeamten begleitet werden.

Alle Behandlungsversuche in der Urologie „unter polizeilicher Aufsicht“ führten jedoch zu keiner Besserung, so dass schließlich eine Operation unumgänglich wurde, berichteten die Beamten. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare