Frankenberg

Polizisten mit Faust ins Gesicht geschlagen

- Frankenberg (r). Nach einem Unfall bei Geismar hat ein 29-jähriger Frankenberger einem Polizeibeamten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr kam ein 29-jähriger Frankenberger aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss mit seinem Auto von der Straße ab und überschlug sich. Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße B 253 in der Nähe der Kompostierungsanlage bei Geismar.Der deutlich alkoholisierte Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, sein Opel hat allerdings nur noch Schrottwert.Bei Eintreffen der Polizeistreife versuchte der Fahrer zunächst zu Fuß zu flüchten, blieb dann aber doch vor Ort.Der aggressive Mann beleidigte die Beamten und schlug einem Polizisten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.Nur mit Einsatz des Pfeffersprays und unter großer Kraftaufwendung gelang es, den renitenten Schläger festzunehmen.Nach erfolgter Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines wurde der Mann zunächst entlassen. Der Polizeibeamte musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden, seine Kollegin wurde durch das Pfefferspray ebenfalls leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare