Konzert in Bottendorf

Posaunenchor musiziert seit 110 Jahren

+

Burgwald-Bottendorf - Der Bottendorfer Posaunenchor gestaltet die kirchlichen Festtage seit 110 Jahren mit. Am Samstag steht jedoch nicht der Gottesdienst, sondern die Bläsergruppe selbst im Mittelpunkt: Die Musiker geben ein Konzert zu ihrem "Geburtstag".

„Eine Trompete war etwas zu tief“, sagt Dirigentin Tina Müller-Hirth. „Bei einem anderen Stück war der Einsatz zu laut. Der erste Ton muss sauber da sein.“ Die Dirigentin des Bottendorfer Posaunenchors hat in Ruhe Tonbandaufnahmen der Musiker studiert und gibt während der Probe Verbesserungsvorschläge. Die Musiker sitzen auf ihren Plätzen und hören genau zu. Das große Konzert zum 110-jährigen Bestehen des Posaunenchors rückt immer näher. Müller-Hirth möchte noch kleine Fehler ausbessern, an den Details arbeiten. „Ansonsten war ich positiv überrascht. Es hat mir sehr gut gefallen“, lobt sie die Bläser.

Gut gelaunt und motiviert proben die 24 Musiker den kompletten Konzertablauf. Insgesamt 16 Stücke haben sie für ihre großes Konzert am Samstagabend ausgewählt und vorbereitet. Unter der Anleitung ihrer Dirigentin gehen sie Stück für Stück durch.

Das Konzert am Samstag beginnt mit der Musik, die die 20 Bläser des Bottendorfer Posaunenchores am häufigsten spielen: Kirchliche Stücke, die sie vor allem in den Gottesdiensten des Kirchspiels zu Gehör bringen. „Du meine Seele singe“ ist eines der bekannten Kirchenlieder auf dem Konzertprogramm der Bläser.

Die Bottendorfer Musiker wagen sich im zweiten Konzertteil aber auch auf weltliches Terrain und präsentieren Volksmusik und ganz moderne Arrangements.

Das Konzert beginnt am Samstag um 19 Uhr in der Martinskirche. Auf die Besucher warten dann auch der böhmische Traum und die Filmmusik von Winnetou. Für den kirchenfüllenden Klang haben die Musiker sich Unterstützung geholt: Vier Gastmusiker aus dem Jugendposaunenchor und dem Musikzug von Bottendorf sind mit von der Partie und unterstützen die Bläsergruppen. (pk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare