Fünfköpfige Formation „Brassmen“ spielt am Sonntag zum Posaunenchor-Geburtstag

Profis lassen Blech klingen

Im Jubiläumsjahr: Die Mitglieder des Posaunenchores Hatzfeld. Foto: Kiesant

Hatzfeld. Mit einem Festgottesdienst hat der Posaunenchor Hatzfeld im Oktober sein 111-jähriges Bestehen gefeiert (HNA berichtete). Als Höhepunkt im Jubiläumsjahr des Posaunenchores folgt nun am Sonntag, 27. November, ein Jubiläumskonzert mit der Bläserformation „Brassmen“ im Bürgerhaus Hatzfeld. Beginn ist um 17 Uhr.

Außergewöhnliches Konzert

Bundesposaunenwart Klaus-Peter Diehl, den Hatzfeldern bekannt durch den Festgottesdienst und die Kreisposaunenfeste des Hinterlandes, ist es gelungen, fünf blechblasende Profimusiker aus bekannten und großen Orchestern aus der gesamten Bundesrepublik für diese Veranstaltung in Hatzfeld zu gewinnen.

Mit ihnen zusammen wird Bundesposaunenwart Klaus-Peter Diehl dieses außergewöhnliche Konzert gestalten und dabei die Zuhörer nicht nur mit klassisch strahlenden Klängen begeistern, sondern ihnen auch Swing- und Jazzmusik näher bringen. Die Profi-Blechbläser werden ihr Publikum auch mit bekannter und beliebter Filmmusik erfreuen. Zwischen den Stücken soll es nach Mitteilung der Veranstalter ungewöhnliche Comedy geben, die zum herzhaften Lachen einlädt. Trotz alledem soll jedoch auch der Tiefgang nicht außen vor bleiben.

Eintritt ist frei

Durch das Sponsoring einheimischer Unternehmen ist der Eintritt zu diesem Konzert frei. Deshalb hofft der Jubiläumschor auf eine gute Beteiligung der Hatzfelder und der ganzen Region. (nh/jce)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare