Gut besuchte Gewerberschau am Grün

Qualmende Reifen und Luftakrobaten

+

Frankenberg - Tailwhips, Gymkhana und neue Trends: Bei der Frühjahrs-Gewerbeschau am Grün haben die Besucher ein kontrastreiches und spektakuläres Programm bestaunt.

Der Geruch von verbranntem Gummi, Fahrzeugbeherrschung der besonderen Art und waghalsige Manöver mit BMX und Mountainbike: Die Gewerbeschau am Grün überzeugte mit einem spektakulären Rahmenprogramm.

Das Sanitätshaus Korn, Zweirad Fiedler, das Gartencenter Meckelburg, die Firma Huthwelker, das Autohaus Schmidt, das Autohaus Wahl und das Bekleidungshaus Leber luden zum wiederholten Male zur Frühjahrsausstellung ein, um die neuen Trends in Sachen Möbel, Mode, Auto, Fahrrad, Garten und Gesundheit zu präsentieren. Freunde des Motorensounds, des Benzingeruchs und qualmender Reifen kamen bei der Gymkhana-Driftshow von Michael Pilger und seinem Team aus Frankenau voll auf ihre Kosten. Gymkhana ist eine Variante des Driftens, bei der die Autos durch einen engen Parcours manövriert werden müssen. Wesentlich leiser, aber dafür nicht weniger spektakulär war die Show von Mike Plümacher und seinem Team. Mit Backflips, Tailwhips und 360’s zeigten die Fahrer auf Mountainbike und BMX ihr Können. Großer Spaß für Groß und Klein bot sich auf dem Scooter-Parcours des Sanitätshauses Korn, das erstmals an der Gewerbeschau teilnahm.

Die Frankenberger Stadtkapelle, die am Samstag ihr 25-jähriges Bestehen feierte, gab ihr Können auf dem Hof vom Autohaus Schmidt zum Besten. Während die Eltern eine Probefahrt unternahmen, blieb für die Kleinen genug Zeit, um sich in der Hüpfburg zu verausgaben. Neben den fünf Hauptausstellern präsentierten sich auch zahlreiche Gastaussteller wie der Werkmarkt Eisen-Finger und Küster-Reisen aus Gemünden.

„Es wird wieder sehr gut angenommen“, berichtete Sieghardt Huthwelker. Die Gewerbeschau funktioniere sehr gut im Verbund mit den anderen Firmen.

Von Marco Steber

3279574

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare