Rapido-Schubladen: Ralf Hofmann zeigt seine Erfindung

Münchhausen, 15. Januar 2015: Ralf Hofmann und seine Frau Ana-Paula aus Unterrosphe, einem Ortsteil von Wetter, haben die Rapido-Schubladen erfunden. In seiner Möbeltischlerei in Münchhausen-Wollmar fertig der 52-Jährige sie mit einer neuen Maschine an. Diese kann - fast von alleine - die Daten aufnehmen und die benötigten Teile samt Löchern zurechtschneiden und bohren. Das Besondere an den Rapido-Schubladen: Sie haben Vollauszug und sind in einem quadratischen Korpus integriert. Dieser kann einfach in Möbel wie Schreibtische, Kleider- und Küchenschränke eingesetzt werden. So müssen Dinge nicht weit hinten im Schrank gesucht und umständlich hervorgekramt werden, erklärt Hofmann. (jda)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © hna-de

Kommentare