Verdacht des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln

Rauschgift sichergestellt: Haftbefehl gegen 39-Jährigen

Waldeck-Frankenberg. Insgesamt rund 60 Gramm Marihuana, 50 Ecstasy-Tabletten und weitere Beweismittel haben Beamte des Rauschgiftkommissariats der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg sichergestellt.

Sie hatten am 2. Juni nach umfangreichen Ermittlungen die Wohnungen von drei Männern im Alter von 39, 26 und 43 Jahren in Stadtteilen von Bad Arolsen und Wolfhagen durchsucht.

Gegen den 39-Jährigen erließ der Haftrichter des Amtsgerichts Korbach einen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. Das Gericht geht von Fluchtgefahr aus.

Die übrigen Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (jun)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion