Zwischen Frankenau und Altenlotheim

Ravensburg spricht von zügiger Straßen-Sanierung

Voller Löcher: Die Straße zwischen Altenlotheim und Frankenau. Foto: Daum

Frankenau. Die Instandsetzung der Landesstraße zwischen Frankenau und Altenlotheim lässt nicht mehr lange auf sich warten.

Das hat zumindest die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg während eines Besuches bei Frankenaus Bürgermeister Björn Brede (SPD) mitgeteilt.

Zwar sei sie sich darüber im Klaren, dass in Altenlotheim und Frankenau angesichts der immer wieder verschobenen Sanierung der Landesstraße große Skepsis herrsche und man erst dann an eine Instandsetzung der maroden Straße glaube, wenn die Bagger endlich rollen.

Die Landtagsabgeordnete wies aber darauf hin, dass die notwendigen Mittel im Entwurf des Straßenbau-Etats des Landes für das kommende Jahr fest verankert seien.

Zudem habe sie kürzlich während eines Besuchs bei der Straßenbaubehörde Hessen Mobil in Bad Arolsen erfahren, dass das Straßenbauvorhaben nach Verabschiedung des Landeshaushalts im kommenden Jahr auch zügig umgesetzt werden könne. (nh/dau)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare