Frankenberger Fitnesslauf: Start am Sonntag, 29. Mai – Spenden für Kirchensanierung

Die Region im Lauffieber

Stadtkapelle Frankenberg: Beim Frankenberger Fitnesslauf wollen die Musiker der Stadtkapelle Frankenberg den Ton angeben. Im Bild: (von links) Antje Grimm, Ottmar Anders, Christoph Reinbott, Jürgen Klingehöfer, Martin Scheerer, Sabine Selbach und Svenja Schmidt. Im Oktober 2009 feierte die Stadtkapelle ihr 20-jähriges Bestehen. Foto:  zgm

Frankenberg. Der Frankenberger Fitnesslauf steht vor der Tür, der letzte Sonntag im Mai gehört diesmal den Läufern, Joggern, Walkern und auch den Nordic-Walkern: Am Sonntag, 29. Mai, erfolgt der Start zum 9. Frankenberger Fitnesslauf – einhergehend mit dem Auftakt der Jubiläumswoche „725 Jahre Liebfrauenkirche“.

Sowohl für die ambitionierten Läufer als auch für die Genussläufer stehen wieder ideale Strecken zur Auswahl: Bei hoffentlich gutem Wetter haben die Läufer die Wahl zwischen dem Halbmarathon, dem zehn Kilometer-Fitnesslauf sowie über Strecken über 600 und 1500 Meter. Zudem steht der große Fünf-Kilometer-Fitnesslauf für alle auf dem Programm. Unter Experten gilt die Route durch das Frankenberger Teichgelände und das Naherholungsgebiet am Kalten Wasser zu den besonders schönen Strecken.

Beim Fünf-Kilometer-Fitnesslauf werden auch die Nordic-Walker dabei sein. Die „Vierfüßler“ haben inzwischen den Sprung vom Exotentrend zur Grundlagen-Sportart geschafft. Auch weil das dynamische Gehen am Stock so gesund ist.

Zum Abschluss des Fitnesslaufs steht am Abend ab 19 Uhr auch ein ökumenischer Gottesdienst in der Liebfrauenkirche auf dem Programm. Ein Teil der Spenden des Fitnesslaufs soll für die Sanierung der Liebfrauenkirche verwendet werden.

„Sei fit – lauf mit“ – unter diesem Moto war der Frankenberger Fitnesslauf seinerzeit ins Leben gerufen worden. Inzwischen hat sich der Fitnesslauf zur größten Breitensportveranstaltung im Landkreis Waldeck-Frankenberg entwickelt. Gingen anfangs 200 Teilnehmer an den Start, sind jetzt jedenmal rund 1000 Läufer dabei. (zgm)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare