Mitglieder der Feuerwehr Reddighausen blicken auf das Jahr 2013 zurück

René Döpp ist neuer Wehrführer

+

Hatzfeld-Reddighausen - Mit einigen guten Meldungen haben die Mitglieder der Reddighäuser Feuerwehr am Samstagabend auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Die Brandschützer vergaben Vorstandsämter neu und ehrten verdiente Vereinsmitglieder.

Im vergangenen Jahr mussten die Reddighäuser Feuerwehrleute zu neun Einsätzen zur Brandbekämpfung ausrücken und viermal technische Hilfeleistung geben. Zudem gab es mehrere Übungen zusammen mit anderen Wehren.

„Sehr aktive Feuerwehr“

Beim Kreisentscheid in Korbach erreichte die Reddighäuser Wehr eine gute Platzierung. Außerdem nahmen die Männer und Frauen an mehreren Lehrgängen teil. Aber nicht nur in Sachen Brandschutz waren die Reddighäuser fleißig. Die Mitglieder nahmen auch am Pokalschießen des Schützenvereins sowie am Dorf- und Heimatfest teil. Zudem gab es auch im vergangenen Jahr wieder das Würstchenbraten am Feuerwehrhaus und zwei gemeinsame Wanderungen mit dem Schützenverein.

Auch für das neue Jahr haben sich die Mitglieder wieder einiges vorgenommen. Im April findet das traditionelle Eierbacken statt, im Juni nimmt die Wehr beim Kreisentscheid an den Leistungsübungen teil. Ebenfalls im Juni steht das Würstchenbraten am Feuerwehrhaus an. Zudem sind wieder zwei gemeinsame Wanderungen mit dem Schützenverein geplant.

„In Reddighausen haben wir eine sehr aktive Feuerwehr“, lobte der stellvertretende Kreisbrandinspektor Horst Benner-Hensel. Die Wehr sei auch dafür verantwortlich, dass die Bevölkerung nachts gut schlafen könne. „Und das erreichen wir durch Leute, auf die man sich verlassen kann.“

Bei den Vorstandswahlen blieb vieles beim Alten. Axel Hunke ist weiterhin Vorsitzender der freiwilligen Feuerwehr, Markus Döpp sein Stellvertreter. Kassenführer bleibt Rolf Müller und Bernd Klein Schriftführer. Bei der Wehrführung gab es einige Änderungen. Neuer Wehrführer ist René Döpp, sein Stellvertreter Florian Bäumner. Jugendwart ist nun André Feisel, sein Stellvertreter ist Phillip Wenzel. Gruppenführer bleiben Torsten Döpp und Holger Huft, Gerätewarte sind Michael Kraft und Thorsten Sänger.

Ehrungen

Der Vorstand ehrte im Rahmen der Versammlung Mitglieder, die über viele Jahre die Feuerwehr unterstützt haben. Zu denen gehören Dirk Klein, Klaus Schneider und Jörg Weber, die seit 30 Jahren treue Mitglieder sind. Ottmar Döpp, Regina Hunke und Karl Weber wurden für 35 Jahre geehrt. Zudem erhielt Bernhard Schneider die silber-goldene Vereinsnadel für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit. Erwin Feisel erhielt für den Übertritt von der Einsatzabteilung in die Alters- und Ehrenabteilung den goldenen Feuerwehrmann auf einem Marmorsockel. (kty)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare