Oktoberfest der Salbacher Buam

Rennertehausen sucht die Dirndlkönigin

+
Oktoberfest am 27. September in Rennertehausen: Alle feschen Madln, die im Dirndl kommen, haben dich Chance zur Dirndlkönigin 2014 gewählt zu werden und dabei eine Städtereise zu gewinnen. Foto: Willi Arnold

Allendorf-Rennertehausen - O`zapft is wieder beim Salbacher Oktoberfest in Rennertehausen. Am 27. September feiern fesche Madln und stramme Buam zu bayerische Musik. Für ein unterhaltsames Programm wird ebenfalls gesorgt.

Das Dorfgemeinschaftshaus wird zum Oktoberfestzelt: Das dritte Salbacher Oktoberfest in Rennertehausen beginnt am Samstag, 27. September, um 17 Uhr. Die „Salbacher Buam“, der Projektchor des MGV, veranstaltet das Fest. Für die Unterhaltungsmusik haben sie die „Frankenland Musikanten“ verpflichtet. Die Musiker aus Greußenheim sind von ihren Auftritten bei den Heimatfesten und den Oktoberfesten in Rennertehausen bereits bekannt und werden mit ihrer zünftigen Blasmusik, Alpenrock und aktuellen Oktoberfesthits für Stimmung sorgen.

Neben stilechter Musik gibts es natürlich auch bayerische Spezialitäten: Es gibt Oktoberfestbier, Hax‘n, Leberkäs, Weißwürscht und Brezen. Bei den Gaudi-Wettbewerben im Laufe des Abends sind wieder die starken Buam und die feschen Madeln gefragt. Zunächst heißt es dann „Schlagt den Armin“ - dabei können mutige Herausforderer gegen den Vorjahressieger Armin Geisert im Bierkrug stemmen antreten. Dazu werden alle starken Buam zum Mitmachen aufgerufen - es gibt für jeden etwas zu gewinnen. Fesch wird es dann bei der Wahl zur Dirndlkönigin, der Nachfolgerin von Katharina Griese. Alle feschen Madeln mit einem hübschen Dirndl und einem Mindestalter von 16 Jahren können an diesem Wettbewerb teilnehmen und sich dem Publikum stellen. Die Siegerin erhält einen Gutschein über eine Städtereise für zwei Personen.

Wird es im Bürgerhaus etwas zu eng, steht im Außenbereich am Bierwagen ein beheiztes Zelt für die Besucher bereit. Der Eintritt zum Oktoberfest in Rennertehausen kostet fünf Euro. Der MGV-Vorsitzende Arno Clemens sticht um 17 Uhr das Fass an.

(wi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare