Rockiges Abschiedskonzert für Doc Hassel

Finale mit Doc Hassel: Beim Rock-Klassiker „Knocking On Heavens Door“ vereinten sich (von links) Maik Garthe, Bianca Schaffer, Carolin Blabl, Tarik Garthe, Jan Schönbrodt, Peter Hassel, Hanna Steinbrink, Verena Völlmecke und Rebekka Jilg. Foto:  Völker

Frankenberg. Im Sommer war Dr. Peter Hassel nach 31 Dienstjahren an der Edertalschule in den Ruhestand verabschiedet worden, nun bereiteten ihm ehemalige Schüler und Wegbegleiter im Musiklokal „Klimperkasten“ ein durch und durch verrocktes Wiedersehen unter dem Motto „Tribute to Doc Hassel“.

Vor 20 Jahren hatte der Latein- und Politik-Lehrer, von Schülern und Kollegen liebevoll „Doc Molly“ genannt, beim Aufbau der Rock-AG an der Edertalschule geholfen, mit Saxophon, Gitarre und Gesang selbst aktiv mitgewirkt. „Doc Hassel ging mit dem Versprechen, auch im Ruhestand dem Orchester und der Big Band erhalten zu bleiben“, sagte sein langjähriger Kollege Jürgen Merle, der das Musiker-Treffen im Klimperkasten zusammen mit Jan Schönbrodt vorbereitet hatte.

„Vielen Dank für die schönen Jahre, den Unterricht, die Musik. Doc Hassel hat für uns die Schule erträglich gemacht“, meinte eine ehemalige Schülerin.

Gegen Mitternacht standen alle noch einmal zur großen Jam-Session auf der Bühne, den glücklichen, wenn auch heiser gewordenen Doc Hassel in der Mitte, mit einem kraftvollen „Knocking On Heavens Door“. Der so Geehrte ließ sein Saxophon noch einmal zum Nebelhorn werden und dankte herzlich für einen unvergesslichen Rock-Abend. 

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Von Karl-Hermann Völker

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare