"Schoppenrock" in Gemünden

Rocknacht mit Sehlener "Schoppendales"

+
Zwei Rock-Coverbands haben beim „Schoppenrock“ in Sehlen die mehr als 200 Besucher bis spät in die Nacht unterhalten.Foto: alu

Gemünden-Sehlen - Zum „Schoppenrock“ hat das Sehlener Männerballett das erste Mal eingeladen. Mehr als 200 Feierlustige sind dem Ruf in den Gemündener Ortsteil gefolgt.

Bereits seit zehn Jahren gibt es das Sehlener Männerballett „Schoppendales“ nun schon. Dieses Jahr organisierten sie erstmals ein Konzert im Freien, den „Schoppenrock“. Die 15 Organisatoren lockten Gäste gleich mit zwei Bands auf den Sportplatz zwischen Sehlen und Grüsen.

„Wollmanet“ begeisterte mit deutschen Hits von den „Sportfreunden Stiller“ und „Steppenwolf“, sicherte sich aber auch mit selbstgeschriebenen Liedern reichlich Applaus.

Die Rock-Coverband „D-Cat“ trat ab 22 Uhr auf die Bühne. Die Musiker interpretierten klassischen Rock - unter anderem von „ACDC“ und „Deep Purple“. Die etwa 200 feiernden Gäste ließen sich ihre Stimmung vom verregneten Freitagabend nicht trüben. Einige fanden Schutz unter dem Dach, andere tanzten zu den Rockklassikern im Regen. Bis spät in die Nacht feierten die Besucher zu den Klängen der Rockmusik.

von Annika Ludwig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare