Roda 1 und Gemünden triumphieren beim Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren

Hier sind die Pokale: Die Teams aus Gemünden und Roda mit den Siegerpokalen, mit den Offiziellen des Kreisfeuerwehrverbandes und der Kampfrichter. Foto: Augustin

Battenberg. Roda 1 heißt der neue Kreissieger bei den Jungen des Kreisentscheides zum Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren.

Mit 1431 Punkten holten sich anlässlich des Jugendzeltlagers in Battenberg am vergangenen Wochenende die Jungs den Sieg vor Haina 1. Beide Mannschaften haben sich für den Landesentscheid in Hungen qualifiziert.

Bei den Mädchen siegte Gemünden mit 1405 Punkten vor Löhlbach, was einen Punkt weniger hatte, gleichbedeutend mit einer Sekunde mehr Zeit, zum Beispiel beim Laufen. Hier fährt jedoch nur das erstplatzierte Team aus Gemünden zum hessischen Landesentscheid nach Hungen.

Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren

Die Floriansstatue für die Drittplatzierten bekam bei den Jungen Bockendorf mit 1420 und bei den Mädchen Ernsthausen mit 1351 Punkten. Der Fairnesspokal ging nach Rennertehausen.

Groß war dementsprechend auch der Jubel bei der Siegerehrung, zu der auch Battenbergs Bürgermeister Heinfried Horsel und der Verbandsvorsitzende Manfred Hankel kamen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare