Röddenau: 100 Bläser feiern Kreisposaunenfest

+
Volles Zelt: Etwa 100 Bläser aus dem Kirchenkreis Frankenberg gestalteten das Kreisposaunenfest mit Gottesdienst in Röddenau.

Röddenau. Mit Chorälen und Posaunenmusik haben rund 100 Bläser aus dem Kirchenkreis am Sonntag das Kreisposaunenfest gefeiert. Aufgrund des 110-jährigen Bestehens des Posaunenchores fand es in diesem Jahr in Röddenau statt.

Dekanin Petra Hegmann ging in ihrer Festpredigt auf das „richtige“ Leben ein. Sie spannte einen Bogen über den Schulabschluss, Erfolge im Leben und den Lebensabend. Gleichzeitig stellte sie die Frage, ob die Menschen nicht der Gefahr erliegen würden, nur für Ziele in der Zukunft zu leben.

„Der Prophet Jesaja versucht eine Antwort: Höret auf Gott, so werdet ihr leben. Alles im Leben ist ein großes Geschenk und Gnade“, erklärte Hegmann. Landesposaunenwart Ulrich Rebmann überbrachte dem Posaunenchor Röddenau Glückwünsche und überreichte eine Urkunde für 110 Jahre Bläserdienste. Zudem ehrte er langjährige Mitglieder. (fn)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare