Sportverein bietet erstmals Silvester-Party im örtlichen Bürgerhaus an

Röddenau feiert ins neue Jahr

Röddenau. Der Turn- und Sportverein Röddenau veranstaltet in diesem Jahr zum ersten Mal eine Silvesterfeier – und zwar am Montag, 31. Dezember, ab 19 Uhr im örtlichen Bürgerhaus. Auf dem Programm stehen ein umfangreiches Abendessen vom Büfett, Mitternachts-Sekt, ein Neujahrs-Imbiss sowie Tanz und Unterhaltung mit einem professionellen DJ.

„Momentan beginnen die Diskussionen darüber, was man eigentlich dieses Jahr an Silvester machen könnte“, erklärt der Vorsitzende des TSV Röddenau, Sascha Wölk „Deshalb wollen wir Abhilfe schaffen und all jenen eine fröhliche und unterhaltsame Silvesterfeier in angenehmem Ambiente bieten, die den Jahreswechsel einmal anders als sonst begehen wollen. Eigene Vor- und Nachbereitung entfallen und man kann den Jahreswechsel ausgelassen feiern.“

Karten-Vorverkauf

Für die Silvesterfeier unter dem Motto „Röddenau feiert Silvester“ hat der Karten-Vorverkauf begonnen. Eintrittskarten zum Preis von 25 Euro pro Person gibt es in der Röddenauer Bäckerei Schatz sowie im Restaurant „Einfach fein“ im Bürgerhaus. Für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren ist der Eintritt frei, von sieben bis 14 Jahren zahlen Kinder nur den halben Preis von 12,50 Euro.

Der Eintritt für die Sieben- bis Vierzehnjährigen wird direkt am Silvesterabend kassiert.

Vorsitzender Sascha Wölk weist darauf hin, dass das Kartenkontingent begrenzt ist: „Wir haben schon seit Wochen viele Anfragen mit Kartenwünschen vorliegen. Interessenten sollten sich frühzeitig ihre Eintrittskarten sichern.“ Im Preis enthalten ist zunächst ein umfangreiches Abendessen vom Büfett mit einem breiten Speisenangebot. Um Mitternacht wird Sekt gereicht und zu späterer Stunde ein herzhafter Neujahrsimbiss angeboten.

Für Tanz und Unterhaltung wird unter anderem ein professioneller Discjockey (DJ) sorgen. Weiterhin bietet der Vorstand des TSV Röddenau seinen Gästen die Möglichkeit, für eigene Programmpunkte zu sorgen, um den Abend zusätzlich aufzulockern. „Für Vorschläge ist der Verein sehr dankbar.“

Für das Essen und die Bewirtung ist der neue Wirt des Bürgerhauses, Mirco Laaser, verantwortlich. Mit dem Team seines Restaurants „Einfach fein“ will er den Gästen eine schöne Silvester-Party bieten.

Wölk und Laaser weisen ausdrücklich darauf hin, dass „Röddenau feiert Silvester“ keinesfalls eine Veranstaltung nur für Mitglieder des Sportvereins oder Einwohner von Frankenbergs größtem Stadtteil ist: „Unsere Silvesterfeier ist offen für alle. Wir freuen uns auf einen tollen Jahreswechsel im Kreise vieler Freunde.“ (nh/mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare