Bromskirchen

Rosemarie Vöpel erhält goldene Nadel

+

- Bromskirchen (nih). Jahreshauptversammlung des Bromskirchener Schützenvereins: Satzungsänderungen, die Wahl von Vorstandsmitgliedern und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Sitzung.

Vorsitzender Dietmar Graßhoff und sein Stellvertreter Andreas Schöpfer ehrten zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Reinhard Dornseiff, Kurt Lache und Wolfgang Mankel geehrt. Bereits seit 60 Jahren halten Herbert Dornseiff, Eckhard Guntermann und Willi Müller dem Verein die Treue.

Eine besondere Ehrung erhielt Jugendwartin Rosemarie Vöpel. Für ihr jahrzehntelanges Engagement für den Schießsport in Bromskirchen sowie auf Kreisebene wurde ihr die goldene Ehrennadel der Gemeinde Bromskirchen verliehen. „Rosemarie Vöpel hat sich um das Wohl der Gemeinde verdient gemacht“, sagte der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Karl-Friedrich Geldbach. Neue Ehrenmitglieder sind Dieter Bartnitzke, Karl-Friedrich Geldbach und Bernhard Müller.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung beschlossen die Mitglieder eine Änderung der Vereinssatzung. Zukünftig wird derjenige Schütze, der beim Königsschießen den vorletzten Schuss auf den Vogel abgegeben hat, Vizekönig. Des Weiteren wurde geändert, dass der Ehepartner des Schützenkönigs künftig ebenfalls zur Königin oder zum König gewählt werden darf.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Donnerstag, 30. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare