Reichweitenwettbewerb am Ammersee

Rosenthaler gewinnt erste Elektrofahrzeug-Rallye

+
Der Rosenthaler Wolfgang Möscheid freute sich mit seinem Team über drei erste Plätze des Elektrofahrzeugs „Twike“ bei der ersten Elektrofahrzeug-Rallye.Foto: pr

Rosenthal - Gleich dreimal hat es den ersten Platz bei der ersten Elektrofahrzeug-Rallye belegt: das dreirädrige Elektrofahrzeug "Twike", das in Rosenthal produziert wird.

510 Kilometer, so weit ist der Rosenthaler Wolfgang Möscheid, der Werksfahrer des „Twike“-Herstellers „Fine Mobile“, mit dem Serien-Akku an Bord des dreirädrigen Elektrofahrzeugs gekommen. Damit hat er bei der ersten Elektrofahrzeug-Rallye, der „eRuda“, den „Tesla Roadster“ beim Reichweitenwettbewerb übertroffen.

Rund um den Ammersee ging es dabei für die Teilnehmer. Während Möscheid elf Runden zurücklegte, beendete sein Herausforderer Robert Häring auf „Tesla Roadster“ von „Hering Solar“ den Wettbewerb nach neun Runden und 418 Kilometern.

Mehr als 100 Elektrofahrzeuge weiterer Hersteller wie Mitsubishi, Opel, Nissan und Renault haben an der „eRuda“ teilgenommen. In zwei Sonderprüfungen stand es den Teilnehmer frei, sich zu den Zielsetzungen Reichweite und Alltagstauglichkeit zu beweisen.

Das Team „Twike Pilot“ gewann neben dem Reichweitenrekord zwei weitere erste Plätze: mit 192000 Kilometern in der Kategorie „Fahrzeug mit dem höchsten Kilometer-Stand“ und mit 962000 Kilometern in der Kategorie „Team mit den meisten Gesamtkilometern“. Da die Gesamtwertung vorrangig auf der Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge eines Teams beruht, freute sich das Team „Twike Pilot“ mit 16 Fahrzeugen über den Gesamtsieg der ersten „eRuda“.

Das „Twike“ ist ein so genanntes dreirädriges Leichtelektromobil für zwei Personen und Gepäck, das eine Höchstgeschwindigkeit von 85 Stundenkilometern erreicht.

Zudem handelt es sich um ein „Human Power Hybrid“, da es den Elektromotor mit einem Pedalantrieb vereint, die es den Piloten erlaubt, sich während der Fahrt sportlich zu betätigen und mit Muskelkraft die Geschwindigkeit zu erhöhen. Die Reichweitenangaben beziehen sich allerdings auf eine rein elektrische Fahrweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare