Am 4. Juli kommt George Mountbatten

Royaler Besuch in Battenberg

Battenberg - Erstmals seit mehr als 50 Jahren ist wieder ein Mountbatten zu Gast in der Stadt, deren Namen die britische Dynastie trägt: George Mountbatten kommt am 4. Juli nach Battenberg. Derzeit ist auch ein Päckchen an die kleine Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana unterwegs.

Weil Battenberg den Mountbattens den Namen gegeben hat, ist das Interesse in der Bergstadt an der Königsfamilie traditionell groß. Museumsleiterin Elisabeth Skupin und Bürgermeister Christian Klein haben deshalb ein Geschenk für den Nachwuchs von Kate und William gekauft: eine kleine rosa Spieldose. Zu Ehren von Charlotte Elizabeth Diana ist außerdem der „Union Jack“, die Nationalflagge des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, vor dem Stadtmuseum am Marktplatz gehisst worden.

Noch größer ist aber die Freude, dass endlich wieder königlicher Besuch in Battenberg erwartet wird: George Mountbatten, 4. Marquess of Milford, hat sich für den 4. Juli angekündigt. Sein Großonkel Lord Louis Mountbatten - der Onkel von Prinz Philip - war 1959 zu Gast in Battenberg gewesen und damit der bislang letzte Vertreter der Königsfamilie, der die Bergstadt besuchte.

Sie alle sind Nachfahren von Julie von Hauke und Prinz Alexander, die im 19. Jahrhundert das Adelsgeschlecht der Battenberger wiederbelebt hatten - Georg Mountbatten sei genaugenommen der 258. Nachfahre von Prinzessin Julie. Er steht an 484. Stelle der britischen Thronfolge. Über seine Großmutter väterlicherseits, die aus russischem Adel kommt, stammt er von dem russischen Dichter Alexander Puschkin, von Abraham Petrowitsch Hannibal, einem afrikanischen General Peters des Großen und von Katharina der Großen ab.

Der genaue Ablauf des Besuchs von George Mountbatten steht noch nicht fest. Eingeplant ist aber unter anderem ein Besuch im Stadtmuseum, wo eine Dauerausstellung über die Verbindung zwischen Battenberg und dem britischen Königshaus informiert. Auf dem Marktplatz soll der britische Vertreter am 4. Juli gebührend mit der englischen Nationalhymne empfangen werden.

George Mountbatten ist in England als Unternehmer, Angehöriger des Hochadels und Polospieler bekannt. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare