Im Frankenberger Skaterpark wird immer wieder randaliert

Frankenberg. Immer wieder wurde in der Skateranlage neben dem Frankenberger Ederstadion in den vergangenen Wochen und Monaten randaliert. Deshalb kontrolliert die Polizei nun regelmäßig die Anlage. 

Dies zeigt sich in zerschlagenen Glasflaschen auf oder an der Anlage oder Sachbeschädigungen an den Sportgeräten. Besonders übel sind verschiedene Vorfälle mit alkoholisierten und dann Streit suchenden Jugendlichen, die mit Skaten eigentlich gar nichts zu tun haben, die Anlage aber als Treffpunkt nutzen.

Die Beamten der Polizei Frankenberg nehmen diese Vorfälle immer wieder zum Anlass zu unregelmäßigen, aber kontinuierlichen Kontrollen. Am Wochenende fielen den Beamten dabei zwei Jungen im Alter von 15 und 13 Jahren auf.

Die beiden Jungs hatten Sitzbänke beziehungsweise Rampen aus Beton mit einem Nothammer bearbeitet. Dadurch entstanden zwar nur leichte, aber für Skater zumindest unfallträchtige Löcher in den Spielgeräten.

Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde gegen den Jugendlichen eingeleitet. Der Sachschaden beträgt rund 100 Euro. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare