Für Sanierung der Bahnhofstraße: Nemphe wird untertunnelt

+
Bahnhofstraße Ost in Frankenberg: Im Bereich der Parkplätze vor Gardinen-Schultz und Post sollen in der nächsten Woche Spezialbohrgeräte aufgestellt werden, mit denen die Nemphe unterdükert werden soll. Auf die Parkplätze dort müssen die Autofahrer für rund eine Woche verzichten.

Frankenberg. Die Umgestaltung und die Sanierung der Frankenberger Bahnhofstraße geht in die nächste Runde: Schon in der kommenden Woche soll eine so genannte Unterdükerung des Nemphe-Baches erfolgen – mit Spezialgeräten soll ein kleiner Tunnel unter der Nemphe hindurch gebohrt werden.

„Das wird eine ganz spannende Sache“, sagte Erster Stadtrat Willi Naumann am Donnerstag bei einem Ortstermin.

Der Hintergrund der Bohrung: Die Wasserleitungen in diesem Bereich der Bahnhofstraße, die jetzt schon unter der Nemphe herführen, sind porös und müssen saniert werden. Im Zuge der Umgestaltung der Bahnhofstraße sollen diese Arbeiten nun gleich mit ausgeführt werden.

Konkret müssen sogar zwei Wasserleitungen in dem kleinen Tunnel neu verlegt werden: eine Niederdruckleitung für die betroffenen Hausanschlüsse und eine Hochdruckleitung für die Versorgung der überörtlichen Netze.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare