Battenberg

Sanierungsarbeiten an der katholischen Pfarrkirche haben begonnen

- Battenberg (ph). Mehr als 700.000 Euro wird die umfangreiche Sanierung der fast 50 Jahre alten katholischen Pfarrkirche in der Königsberger Straße kosten. Ein Drittel der Unterhaltungskosten sollen eingespart werden.

Saniert wird der gesamte Gebäudekomplex mit Pfarrkirche, Pfarrhaus und Gemeindezentrum. Neben der Gebäudedämmung werden auch Erneuerungsarbeiten ausgeführt. Geplant sind 25 Arbeitswochen für die vom Architekturbüro Willibrod Sonntag und Partner (Siegen) ausgearbeiteten Sanierungs- und Erneuerungs-Maßnahmen. Aus dem einst ziegelroten Pfarrgebäude wird im Frühjahr 2010 ein hellgelbes und hellgraues Pfarrgebäude werden. Vor vier Wochen begannen die Arbeiten. Zunächst wurde das gesamte Gebäude mit einem Baugerüst versehen. Es folgte das Erneuern der Drainage und das Anbringen der wärmedämmenden Styroporplatten auf der verziegelten Außenfassade. Gerade auf der Wetterseite gab es einige sichtbare Fassadenschäden.In den nächsten Tagen wird mit dem Aufbringen der dreifachen Putzschicht begonnen.

Gleichzeitig wird die Dachkonstruktion verbessert. Bisher waren die Regenwasser-Abflussrohre in der Mauer eingelassen. Künftig wird das Wasser über Außenrohre abgeleitet. Auch die undichten Stellen wurden bearbeitet und ausgebessert. Diese Arbeiten haben sich schon positiv ausgewirkt: Am Wochenanfang gab es trotz der starken Regenfälle keine Feuchtigkeit mehr im Kirchengebäude.

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare