Schaden liegt bei 250.000 Euro

Scheunenbrand in Bottendorf laut Kripo durch technischen Defekt verursacht

+
Scheunenbrand am 18. Februar in Bottendorf.

Bottendorf. Bei dem Scheunenbrand am Sonntag in Bottendorf ist ein Schaden von 250.000 Euro entstanden. Diese Zahl hat die Kriminalpolizei in Korbach am Dienstag genannt.

Als Brandursache geht die Kripo derzeit von einem technischen Defekt aus.

Wie berichtet, war der Brand im Mühlenweg in Bottendorf am Sonntag gegen 11.30 Uhr ausgebrochen. Vor Ort fanden die Rettungskräfte eine 2000 Quadratmeter große Scheune in Vollbrand vor, so dass weitere Feuerwehren hinzugezogen wurden. In der Scheune befanden sich landwirtschaftliche Maschinen, Geräte, Strohballen und Holz. 

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Personen und Tiere waren nicht zu Schaden gekommen. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion