Schlachtabfälle landen im Bach

Wollmar. Schlachtabfälle von insgesamt 14 Schafen entdeckte ein Fußgänger bereits am Freitag, 9. November, gegen 11.55 Uhr in dem Bach Wollmar in der Nähe der Bundesstraße 236. Dies berichtete die Polizei am Mittwoch.

Die Beamten haben Ermittlungen eingeleitet und hoffen nun auf Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall machen können. Vermutlich war der Unbekannte mit einem Fahrzeug über den asphaltierten Feldweg in den Bereich „Schwarzackerwiese“ gefahren und hatte dann die Überreste in dem Bach unterhalb einer Brücke entsorgt.

Überwiegend handelt es sich bei Schlachtabfällen um Lämmer der Rassen Schwarzkopf und Merino.

Zeugen, die nähere Angaben machen können, setzen sich mit dem Umweltsachbearbeiter der Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare