Fahrer blieb unverletzt

Schlepper bei Vöhl mit Güllewagen umgekippt: 20.000 Euro Schaden

Bei einem Unfall zwischen Buchenberg und Niederorke ist an einem Schlepper ein Schaden von 20.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Alleinunfall am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 3084 zwischen den beiden Vöhler Ortsteilen. Gegen 13.29 Uhr befuhr ein 21-Jähriger aus einem Vöhler Ortsteil mit seinem Fendt und einem Gülleanhänger die Landesstraße in Richtung Niederorke.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug auf abschüssiger Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben kippte das Gespann auf die Seite, sodass es sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien ließ.

Die Bergungs- und Aufräumarbeiten übernahmen die Landwirte selbst, insgesamt dauerten diese etwa vier Stunden. Den Gesamtsachschaden schätzen die Frankenberger Polizeibeamten auf ungefähr 20.000 Euro. Der 21-jährige Fahrer wurde nicht verletzt.

(112-magazin.de)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare