Erstes Traktorentreffen des Männergesangvereins Birkenbringhausen

Schlepperparade trotz Dauerregens

+

Burgwald-Birkenbringhausen - Mit einem langen Korso durch das Burgwald-Dorf eröffneten die Schlepperfahrer am Samstag das Treffen. Mit Kraft- und Geschicklichkeitsspiele zeigten sie anschließend ihr Können und das ihrer Fahrzeuge.

Lautes Knattern, Hupen und Motorengeräusche hallten am Samstagnachmittag durch den Burgwalder Ortsteil. Mit ihren Ford-, Eicher-, Hanomag- oder Deutz-Treckern fuhren rund 50 Schlepper-Fans durch Birken-bringhausen und begeisterten die Zuschauer, die trotz strömenden Regens auf den Bürgersteigen standen. Die Schlepper kamen bei den Gästen gut an.

Auf dem Festplatz, auf dem weitere „PS-starke Spiele“ stattfanden, hatten die Besucher und Fahrer zunächst viel Zeit zum Fachsimpeln und Begutachten. Besonders der große Lanz-Bulldog sorgte mit seinem markanten, rhythmischen Klang für Aufmerksamkeit.

Beim ersten Spiel „Schlepperziehen“ zeigten die Fahrer die Kraft ihrer Maschinen. In den beiden Klassen bis und ab 35 PS traten sie an, um den rund vier Tonnen schweren John Deere 3070 von Dirk Weldner über eine rund 50 Meter lange Strecke zu ziehen. Besonders gut gelang dies Björn Biebighäuser aus Reddighausen. Mit seinem IHC 1064AS brauchte er nur 7,43 Sekunden und belegte damit den ersten Platz in der Klasse über 35 PS. Großen Applaus bekamen auch die kleinsten Schlepper, wie der Deutz 30 von Uwe Cronau, oder der Kramer Standard Triumph von Dirk Naumann. Richard Arnold siegte beim Schlepperziehen in der Klasse bis 35 PS.

Beim „Rückwärts Einparken“ zeigte sich dann das Geschick der Fahrer. In möglichst geringer Zeit galt es einen Zweiachswagen passgenau in die mit Pylonen markierte Parkfläche zu bewegen. Der Trucker Volker Klinge schaffte das mit seinem Schlepper in weniger als 30 Sekunden und damit am schnellsten. Beim dritten Wettbewerb, dem „Rückwärts Slalomfahren“, war ebenfalls Geschick, aber auch Geschwindigkeit gefragt. Torsten Goos zeigte das größte Geschick und meisterte die Disziplin am schnellsten.

Auch die kleinsten Besucher zeigten, dass sie Traktor fahren können. Allerdings beschränkten sie sich auf Tretschlepper. Doch auch bei ihnen ging es um Geschwindigkeit. Alle erwachsenen Sieger erhielten Tankgutscheine.

1083487

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare