Verein schenkt zum Jubiläum 2014 eigenes Bier aus

Schmittlotheimer legen Garten für Festhopfen an

+

Vöhl - Schmittlotheim - 2014 blicken die Schmittlotheimer auf die 750-jährige Geschichte ihres Dorfes zurück. Zum Start der Festvorbereitungen legten sie am Samstag einen Hopfengarten an.

„Unser Festausschuss trifft sich bereits regelmäßig, aber das Pflanzen des Hopfens ist die erste große Aktion zum Jubiläum“, berichtet Heinz Rikus. Zusammen mit Dieter Seibel gehört er zum Vorstand des Vereins „750 Jahre Schmelothen“. Seibel: „Wir arbeiten mit einer Brauerei zusammen, um zum Fest unser eigenes Bier auszuschenken.“ Der selbst angebaute Hopfen wird laut Rikus untergemischt.

Bis sie ihr Jubiläumsbier genießen können, liegt vor den Schmittlotheimern allerdings noch eine Menge Arbeit: „Vor einer Woche haben wir den Hopfen in Thüringen abgeholt“, erläutert Seibel. Da die 60 Pflanzen schnell in die Erde mussten, trafen sich Seibel, Rikus und einige fleißige Helfer am Montag auf dem ausgewählten Acker unweit der Bundesstraße Richtung Frankenberg zum Pflanzen. In drei Reihen setzen sie alle eineinhalb Meter einen Steckling.

Ein Hopfengarten ist jedoch erst komplett, wenn das Gerüst steht, an dem das schnell wachsende Hanfgewächs ranken kann. So kann selbst der zeitweise heftige Regen die Hopfenbauern am Samstag nicht abhalten, auf dem schlammigen Acker einen Holzpfahl nach dem anderen zu setzen. „Das ist viel Arbeit, weil wir alles abspannen müssen, damit es hält“, erklärt Rikus und ergänzt. „Sobald die Pflanzen größer sind, bieten sie dem Wind Angriffsfläche.“ Hopfen wächst in Deutschland etwa sieben Meter hoch.

„Damit er gut ranken kann, müssen wir die Triebe sauber an die Drähte anlegen“, beschreibt Seibel das Erfolgsrezept. Darüber hinaus müsse der Hopfen nicht anders betreut werden wie jede andere Pflanze: Er braucht Wasser und muss regelmäßig auf Schädlingsbefall untersucht werden.

„Im Herbst wollen wir den ersten Hopfen ernten“, blickt Rikus voraus. 2013 ist eine weitere Ernte geplant. Ihr Jubiläumsbier schenken die Schmittlotheimer bei ihrer 750-Jahr-Feier vom 1. bis 3. August 2014 aus. „Wir wollen einfach mal etwas Besonderes machen“, freut sich Rikus bereits auf den Fassbieranstich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare