Ein Bad des Schreckens: Kirmeseltern in Frankenau wurden in Gülle getauft

In der „Suppe des Schreckens“: Die Kirmeseltern Philipp Öhl und Theresa Koch wurden bei der Kirmes traditionell getauft. Fotos: Daum

Frankenau. Die Kirmeseltern Theresa Koch und Philipp Öhl hatten keine Chance zu fliehen. Im Bruchteil einer Sekunden wurden sie gepackt und für die traditionelle Taufe in einen stinkenden Behälter geworfen. „Das ist echt total widerlich“, fluchte Theresa Koch und hielt sich die Nase zu.

Kirmesvater Philipp Öhl merkte an, dass sie „Suppe wenigstens nicht ganz so kalt ist“.

Bei der Suppe, in der die Kirmeseltern am Jubiläumsabend der 50. Ziegenbockkirmes am Donnerstag in Frankenau getauft wurden, handelte es sich um ein Gemisch aus Gülle und anderen übel riechenden Extrakten. Die beiden nahmen es mit Humor, und nach einer kräftigen Dusche gesellten sie sich auch wieder unter die zahlreichen Gäste im Festzelt.

Dort hatten sich bereits mehrere hundert Einheimische und Gäste eingefunden, um das 50. Bestehen der Frankenauer Ziegenbockkirmes zu feiern. Der Männergesangverein Altenlotheim gab drei Lieder zum Besten, und der Pop- und Jazzprojektchor unter der Leitung von Horst-Werner Bremmer sang moderne Stücke wie beispielsweise „ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller.

Großer Auftritt: Günter Muhr verkörperte Andrea Berg.

Anschließend ging es musikalisch weiter: Die Theatergruppe Frankenau hatte pünktlich zum Beginn des Jubiläumsabends zahlreiche Stars aus Funk und Fernsehen zur Kirmes lotsen können, die sich bei der Hitparade im Festzelt die Klinke in die Hand gaben. Moderiert wurde das Ganze natürlich von Dieter Thomas Heck (Herbert Müller). Die Auftritte von Nana Mouskouri (Eckard Ruhwedel), der Wildecker Herzbuben (Claudia Schmermund und Gaby Kohlepp), der Band ABBA (Ingeborg Schäfer, Birgit Ruhwedel, Claudia Schmermund und Günter Muhr) sowie die Bünnen-Leistungen von Andreas Gabalier (Birgit Ruhwedel), Andrea Berg (Günter Muhr), Roberto Blanco (Kurt Schelberg), Heino (Armin Tönges), Udo Lindenberg (Annette Ruhwedel), Mickie Krause (Ute Kümmel), DJ Ötzi (Gaby Kohlepp), Helene Fischer (Eckhard Ruhwedel) werden dem Kirmes-Publikum wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Von Philipp Daum 

Was bei Jubiläumsabend noch alles passiert ist, lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare