Schreufaer Theatergruppe spielte Silvester-Klassiker „Dinner for one“

+
Angelehnt an das Original, aber mit eigenen Akzenten: Claudia Sommerlad und Jürgen Becker von der Schreufaer Theatergruppe spielten das Silvester-Kultstück „Dinner for one“.

Schreufa. Zehn Jahre „GanS anders“: Ihrem Namen wurde die Schreufaer Theatergruppe auch bei ihrer Silvesterparty anlässlich ihres runden Geburtstags im Haus des Gastes gerecht. Den Gästen, die auch aus anderen Orten gekommen waren, bot der Verein einen kulinarischen wie auch unterhaltsamen Abend.

Höhepunkt war das Kultstück „Dinner for one“, dargestellt von Claudia Sommerlad und Jürgen Becker.

Auch das war ganz anders – zwar angelehnt an das Original, aber es war gekonnt und humorvoll versetzt mit lokalem Bezug.

Aus dem Buttler von „Fräulein Zoffi“ wurde Schorsch, die Gäste waren Herr von Mountbatten, Admiral Schneider, Dr. Pommerschlitz aus Viermünden und Kreisbeigeordneter Hans Winterkopp. Selbst der berühmt, berüchtigte Tiger als Stolperfalle wurde lebendig und bekam einen Wassernapf.

Schon beim Betreten des Hauses waren die Besucher von einer liebevoll gestalteten Dekoration empfangen und auf die bevorstehende Party eingestimmt worden. Ganz anders war selbst die „Getränkekarte“, die originell auf Weinflaschen gedruckt war.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare