Schüler der evangelischen Schule Berlin erwanderten Barbarossaweg

+
Junge Pilger: Joschi (14), Johann (13), Denniz (12) und Jannes (12) haben sich zusammen mit anderen Schülern der der evangelischen Schule berlin Zentrum auf den Weg gemacht, um in drei Wochen über den Barbarossaweg zu wandern.

Frankenau. 327 Kilometer in 19 Tagen – dieser Herausforderung stellten sich elf Jungen der Jahrgangsstufen acht bis zehn der evangelischen Schule Berlin Zentrum. Sie wandern zurzeit mit Lehrerin Mandy Voggenauer den Barbarossaweg von Korbach bis zum Kyffhäuser in Thüringen.

Die zweite Etappe führte die jungen Pilger am Donnerstagabend nach Frankenau. Dort hatte Pfarrer Harald Wahl den müden Wanderern einen Schlafplatz im Martin-Luther-Haus bereitgestellt. Gut erholt starteten sie am Freitagmorgen zur dritten Etappe ins 21 Kilometer entfernte Bad Wildungen.

Die Pilgertruppe ist eine von etwa 50 Gruppen der Berliner Schule die an dem Projekt „Eine Herausforderung meistern“ teilnehmen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare