Frankenberg

Schüler fungieren als Streitschlichter

+

- Frankenberg (jos). Schüler als Streitschlichter, Ansprechpartner und Hilfesteller: Das Konzept der Busbegleiter hat sich aus Sicht der Ortenbergschule bewährt. Gestern erhielten 27 Schüler entsprechende Zertifikate und Ausweise.

Seit vier Jahren bildet die Grund-, Haupt- und Realschule in Zusammenarbeit mit dem Regionalverkehr Kurhessen (RKH) und der Energiegesellschaft Waldeck-Frankenberg (EWF) Jungen und Mädchen zu Schulbusbegleitern aus. Vor allen Dingen für die Fünftklässler seien sie wichtige Ansprechpartner, erklärt Lehrerin Elisabeht-Charlotte Hartmann, die das Projekt von Seiten der Schule betreut.

Hunderte „Fahrschüler“

Sowohl aus den umliegenden Orten als auch aus dem Stadtgebiet fahren Hunderte Jungen und Mädchen täglich mit dem Bus zur Ortenbergschule und wieder nach Hause. Kommt es im Bus oder an der Haltestelle einmal zu Problemen, sollen die Busbegleiter helfen.

Zur Vorbereitung auf die Aufgaben als Busbegleiter haben die Schüler an zehn Terminen außerhalb der Unterrichtszeit eine Ausbildung absolviert. Inhalte waren unter anderem das Verhalten bei Konfliktsituationen, Streitschlichtung und Kommunikationstechniken.Auf dem Stundenplan der freiwilligen Weiterbildung standen außerdem „Aktives Zuhören“, bewusste Körpersprache, neutrales Verhalten und Bewusstmachen persönlicher Einstellungen.

Das Zertifikat über die erfolgreiche Ausbildung zum Fahrzugbegleiter erhielten gestern Vormittag aus den Händen von Lehrerin Elisabeth-Charlotte Hartmann folgende Ortenbergschüler:

Laura Kruck, Regina Mak, Charline Raquet, Dominique Pschutt, Janine-Bianca Thurau, Julia Heckel, Justine Klinger, Lucas Manke, Lukas Ranft, Pascal Schreiber, Patrik Hegemann, Steffen Benner, Steven Ernemann, Thomas Zagorsak, Waldemar Graser, Aaron Zimmermann, André Born, André Müller, Andreas Tissen, Benjamin Achter, Brian Donges, Denis Löser, Dominik Dorrado, Fabian Geretzki, Gabriel-Stephan Bindea, Jan-Philipp Lauckner und Kevin Jantzen.

Zur erfolgreichen Teilnahme an der Ausbildung gratulierten auch Schulleiter Erhard Wagner und Konrektorin Cornelia Schönbrodt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare